zum Seitenanfang
Enthüllung der Lindauer Gutstafel am Zugbrunnen
Die Freie Wählergemeinschaft der Gemeinde Lindau hat eine Metalltafel aus dem Privatbesitz von Frau Schiffbauer - Gruber und Herrn Michael Gruber erhalten und restauriert.

Bisher schlummerte diese Tafel im Verborgenen auf einem Stein hier in Lindau neben dem Altenheim Lindau. Diese Tafel wurde vor vielen Jahren bei Aufräumarbeiten im Torhaus des Gutes Lindau gefunden. Der damalige Nachbar Ludwig Weber hat sie dann auf einem Stein befestigt und auf seinem Grundstück aufgestellt.

Am 09.09.2012 wurde diese Tafel von den Vorbesitzern feierlich auf dem Gelände mit dem historischen Zugbrunnen enthüllt.

Dieser Lindauer Zugbrunnen wurde 1620  von der Familie von Ahlefeldt errichtet und diente bis 1986  zur Wasserversorgung. Die FWGL hat diesen Brunnen 1992  aufgearbeitet und seitdem in Pflege genommen.



Der Text auf dieser Tafel lautet:














Die Nachforschungen über diese Tafel waren schwierig. Viele Hinweise gab ein Brief von Herrn Mathias Weber,  einem Enkel von Herrn Ludwig Weber, dem ehemaligen Besitzer des Schildes und dieses Brunnengeländes.

Das Schild muss nach 1867 angefertigt worden sein. Ähnliche Schilder finden sich auch auf anderen Guthöfen. Sie dienten sicherlich als Identifikationsmerkmal, ähnlich wie heutige Firmenschilder.

Das adlige Gut Lindau stellte spätestens seit dem 16. Jahrhundert eine Wirtschafts- und zugleich Verwaltungseinheit dar. Als solche war es im Herzogtum Schleswig bis 1864 dem sog. " Dänischwohlder Güterdistrikt " zugeordnet.

Mit der Errichtung der preußischen Provinz Schleswig Holstein 1867 wurde auch eine neue Verwaltungsgliederung geschaffen. Es entstand im Regierungsbezirk Schleswig der Kreis Eckernförde, der wiederum in Amts- und Gutsbezirke unterteilt war.

Lindau war nun zugleich Gutsbezirk und Amtsbezirk. Dies dauerte bis 1928, als die Gutsbezirke aufgelöst und die Gemeinden gegründet wurden.


Adl. Gut Lindau
Gutsbezirk Lindau
Amtsbezirk Lindau
Kreis Eckernförde
Landwehrbezirk Schleswig
Hauptmeldeamt Schleswig