Satzung
Download der Satzung als -PDF-
                                                                           
                                                                    Satzung
                          der Freien Wählergemeinschaft der Gemeinde Lindau
                                                                    ( FWGL )


                                                                        §  1

1.         Die Freie Wählergemeinschaft der Gemeinde Lindau ( FWGL )
            ist eine Wählergruppe im Sinne des § 17 Abs. 1 b des Wahlgesetzes für die
            Gemeinde- und Kreisvertretungen in Schleswig - Holstein in der Fassung vom
            5. Dezember 1961. Sie hat den Zweck, nach Maßgabe ihres Programms das
            Wohl der Gemeinde Lindau und die Mitarbeit der Bürgerinnen und Bürger
            in der kommunalen Selbstverwaltung zu fördern.

2.         Die Freie Wählergemeinschaft der Gemeinde Lindau hat ihren Sitz in Lindau.


                                                                       §  2

1.         Mitglied der Freie Wählergemeinschaft der Gemeinde Lindau kann jede / r
            wahlberechtigte  Bürgerin  und  Bürger der Gemeinde Lindau werden,
            die /   der ihr Programm anerkennt und ihre Ziele zu unterstützen bereit ist.
            Die Mitgliedschaft wird durch Teilnahme an der Gründungsversammlung und
            Eintragung in eine Mitgliederliste, später auf Antrag durch Beschluss des    
            Vorstandes erworben.
            Der Jahresbeitrag wird durch Beschluss der Mitgliederversammlung
            festgelegt.
            Der Vorstand kann in Einzelfällen von der Zahlung eines Mitgliedsbeitrages    
            befreien.

2.         Mitglieder können jederzeit durch schriftliche Erklärung gegenüber dem
            Vorstand ihren Austritt erklären. Die Zahlungspflicht für rückständige Beiträge
            bleibt dadurch unberührt.

3.         Eine passive Mitgliedschaft von Bürgerinnen und Bürgern außerhalb des    
            Gemeindegebietes der Gemeinde Lindau kann durch Vorstandsbeschluss
            gewährt werden.


                                                                         §  3

1.         Oberstes Organ der Freie Wählergemeinschaft der Gemeinde Lindau
            ist die Mitgliederversammlung. Sie muss vom Vorstand mindestens einmal     
            jährlich einberufen werden. Sie ist von ihm ferner einzuberufen, wenn ein
            Viertel der Mitglieder dies schriftlich verlangt.

2.         Die Mitgliederversammlung wählt
                        a)  die Mitglieder des Vorstands auf die Dauer von zwei Jahren,
                        b)  die Kandidatinnen und Kandidaten und ihre Platzierung,

            Zu a)    Der Vorstand besteht aus  der /  dem 1. Vorsitzenden,
                        der / dem 2. Vorsitzenden,  der /  dem Schriftwart / in,
                        der /  dem Kassenwart  / in  und zwei Beisitzern.

            Neuwahlen erfolgen jährlich wie folgt:
            In einem Jahr werden neu gewählt:   Die / der 1. Vorsitzende,
            die /  der Schriftwart / in, einer / einem 1. Beisitzer / in und
            ein / e  Kassenprüfer / in  zur Ergänzung.

            Im folgendem Jahr  werden gewählt:   Die /  der 2. Vorsitzende,
            die /  der Kassenwart / in, einer / einem 2. Beisitzer / in und
            ein / e  Kassenprüfer / in  zur Ergänzung.

            Die Mitgliederversammlung beschließt über
                        a)  Satzungsänderungen,
                        b)  das Programm sowie grundsätzliche Angelegenheiten der
                              Kommunalpolitik,
                        c)  den Jahresbericht und die Entlastung des Vorstandes in der
                              jährlichen ordentlichen  Mitgliederversammlung,
                        d)  Anträge, die von Mitgliedern gestellt werden.
                        e)  Die Höhe des Jahresmitgliedsbeitrags

3.         Zur Mitgliederversammlung sind alle Mitglieder möglichst eine Woche vorher
            schriftlich einzuladen.
            Eine ordnungsgemäß eingeladene Mitgliederversammlung ist mit einfacher
            Mehrheit der anwesenden Mitglieder beschlussfähig.

4.         Wahlen sind geheim durchzuführen. Bei Vorstandswahlen kann offen
            abgestimmt werden, wenn niemand widerspricht.
            Gewählt ist, wer die Stimmen der Mehrheit der anwesenden Mitglieder erhält.
            Wird diese Mehrheit beim ersten Wahlgang nicht erreicht, so ist ein zweiter   
            Wahlgang durchzuführen, bei dem gewählt ist, wer die meisten Stimmen
            erhält.

5.         Beschlüsse werden mit Mehrheit gefasst. Beschlüsse über Änderung der
            Satzung müssen Zweidrittel der anwesenden Mitglieder zustimmen.

6.         Über den Verlauf der Mitgliederversammlung, insbesondere über die von ihr  
            gefassten Beschlüsse und die von ihr durchgeführten Wahlen,
            ist eine Niederschrift zu fertigen, die von  der / dem  1. Vorsitzenden und
            der / dem Schriftwart / in   zu unterzeichnen ist.


                                                                      §   4

1.         Der Vorstand führt die Geschäfte der Freien  Wählergemeinschaft der
            Gemeinde Lindau.
            Er vertritt die Freie Wählergemeinschaft der Gemeinde Lindau gerichtlich
            und außergerichtlich.

2.         Zur Beratung und Beschlussfassung über kommunalpolitische
            Angelegenheiten wird der Vorstand um die ihm nicht angehörenden
            Gemeindevertreter / innen der Freien Wählergemeinschaft der Gemeinde
            Lindau erweitert.


                                                                       §  5

            Bei der Auflösung der Freien  Wählergemeinschaf der Gemeinde Lindau
            über die von der Mitgliederversammlung mit einer Dreiviertelmehrheit 
            der Anwesenden zu beschließen ist, fällt das Vereinsvermögen,
            das nach Abdeckung aller Verbindlichkeiten verbleibt, an einen dann    
            abzustimmenden gemeinnützigen Zweck der Gemeinde  Lindau.


                                                                                      Beschlossen:   23.01.2011

                                                  Satzungsänderung beschlossen:  19.01.2014


             FWGL

















zum Seitenanfang